Sie befinden sich hier: Home » Gastro & Shopping » Aktuelles & Service

Shopping in Aschaffenburg

Aschaffenburg bis Mitternacht – Kultur und Einkaufen bis 24 Uhr

Aschaffenburg bis Mitternacht – Kultur und Einkaufen bis 24 Uhr

Samstag, 28.7.2018

Ein echtes Highlight: Unterhaltung, Kultur und Shopping bis in die Nacht hinein! An diesem Abend verwandelt sich die Aschaffenburger Innenstadt im Rahmen der 31. Aschaffenburger Bachtage wieder in eine riesige Erlebnis- und Einkaufsmeile. Sowohl die Geschäfte in der Fußgängerzone als auch das Einkaufszentrum City-Galerie haben bis 24 Uhr geöffnet.

Mit einem bunten Mix aus erstklassiger Live-Musik, hochkarätigen Straßenkünstlern und vielem mehr wird der nächtliche Einkauf zum Event. Das Unterhaltungsprogramm wurde vom Förderverein Stadtmarketing in enger Kooperation mit den Werbegemeinschaften und der City Galerie zusammengestellt.

Los geht es auf der Schöntalbühne (vor der City Galerie) gegen 19.30 Uhr mit Andy & Friends. Die Aschaffenburger All-Star-Band um Sängerin Ina Morgan spielt große Rock & Pop-Klassiker der letzten Jahrzehnte. Ein weiteres Highlight des Abends ist das Bach-Open-Air von Pianist Christopher Miltenberger und Saxophonist Stefan Weilmünster, die ab 22 Uhr am Blauen Klavier mit ihren Melodien verzaubern. Die beiden Musiker haben speziell für diesen Abend ein epochenübergreifendes Programm zusammengestellt: Mit Kompositionen rund um das Barockgenie Johann Sebastian Bach, die amerikanische Jazzlegende Phil Woods und den Geigenvirtuosen Vittorio Monti, gestalten Miltenberger und Weilmünster eine bunte und kurzweilige Stunde auf höchstem musikalischen Niveau. Beide Konzerte im Schöntal finden zu Gunsten des Vereins „Die City hilft e.V.“ statt, somit darf gerne gespendet werden. Am Brunnen direkt neben der Sommerbühne wird es auch dieses Jahr wieder eine Getränkebar geben.

Die City Galerie plant für diesen Abend den Aufbau mehrerer Aktionsinseln im Center: Zwei Stationen mit Popcorn und Sekt-Catering zum Selbstkostenpreis, die Einnahmen gehen ebenfalls an „Die City hilft e.V.“. Station 3: Live Musik mit Yacine Khorchi & Laurita Kästel von 20 bis 23 Uhr auf der großen Aktionsfläche im Lichthof. Station 4: Los-Box mit Gewinnlosen – u.a. Hauptpreise mit 100 x € 50-Gutscheinen! Station 5: Essanelle-Friseure führt zusammen mit PicturePeople ein Vorher-Nachher-Umstyling für Kunden durch.

In der Fußgängerzone geben sich zudem virtuose und grandiose Straßenkünstler die Klinke in die Hand. Auch die Werbegemeinschaften in Sandgasse und Roßmarkt haben einige Überraschungen parat. Zum Beispiel treffen sich im Schmuck Atelier Esser zu jeder volle Stunde Maulaff und Goldschmied und vor dem Ökumenischen Kirchenladen spielen und singen junge Musiker unplugged Popsongs (mit Gitarre und Cajon), dort können die Kleinen auch mit selbstgebastelter Knete oder auf dem „Käsebrett” spielen. 

In den Restaurants und Cafés der Innenstadt können die Gäste kulinarische Köstlichkeiten genießen und sich für einen ausgedehnten Einkaufsbummel stärken. Rings um das Stadtzentrum verteilt liegen acht Parkhäuser mit knapp 5.000 Stellplätzen.

Walking-Acts Fußgängerzone:

Der schwebende Dr. Musikus steht auf einer unsichtbaren, fahrbaren Bühne und spielt bekannte Hits und Evergreens. Ausgestattet ist er mit Feuerwerk, Nebel und Wasserspielen, Seifenblasen und Flammen-Projektoren. Es entsteht der Eindruck, als würde er über die Erde schweben …

Hinnerk Schichta bietet atemberaubende Kontaktjonglage mit Glaskugeln, faszinierende Tanzjonglage mit zeitgenössischem Tanz und Feuershows mit akrobatischen Kunststücken – hier kommt jede(r) auf seine Kosten!

John Nations aus South Carolina ist Straßenkünstler und Comedy-Jongleur mit Leib und Seele. Bei seiner Straßenshow werden die Zuschauer immer wieder ins Geschehen mit einbezogen.

Shiva Grings das ist Straßentheater pur: gekonnte Improvisation und das Spiel mit dem Augenblick... lässig, skurril, unberechenbar und komisch.

Der Australier Jack Flash hat in den vergangenen 20 Jahren schon so manchen Preis gewonnen. Seine Show beinhaltet witzige Stunts und Kunststücke. Und geht dann doch mal etwas schief, so wird auch dies mit jeder Menge Spaß ins Positive gedreht.

Shopping in der Herstallstraße (Foto: Till Benzin)

Keine verkaufsoffenen Sonntage

Leider dürfen die Geschäfte aufgrund einer Initiative der »Sonntagsallianz« an den diesjährigen geplanten Terminen nicht öffnen. Wir bedauern dies sehr und werden uns auch in Zukunft für das Recht eines verkaufsoffenen Sonntags einsetzen.

Termine 2018: abgesagt